Bildungsangebote Sekundarstufe I

Übersicht der Bildungsangebote für Sekundarstufe I als PDF-Download: » Bildungsangebote Sekundarstufe I

SuS: Schülerinnen und Schüler; TN: Teilnehmende;
TGH: Tropengewächshaus; VKM: Völkerkundliches Museum; WL: Weltladen

Titel
Zielgruppe
Inhalt/Thema
Methoden
Lernort, Dauer, Kosten
 

Auf der Spur durch Afrika
  • 3.-5.
Ausleihbare Materialien für eine Projektwoche zum Thema „Ökologischer Fußabdruck“; ergänzt durch ein mehrstündiges Angebot im VKM mit vielfältigem Material, u.a. Hörstationen.
Die SuS erarbeiten in Kleingruppen ökologische Fußabdrücke für verschiedene Regionen Afrikas und vergleichen den Ressourcenverbrauch dort mit dem eigenen.
  • VKM

4 h

  • 100€

Viele Menschen decken unseren Tisch

» Konzept (pdf)

  • 4.-7.
Spielerisch entdecken SuS die Vielfalt der von uns genutzten tropischen Pflanzen. In Kleingruppen beschäftigen sie sich mit alltäglichen Nahrungsmitteln, tragen in einem Rundgang ihre Ergebnisse vor und klären mit uns offene Fragen
Suchspiel in Kleingruppen, Gruppenarbeit und Unterrichtsgang mit Präsentation der Ergebnisse
  • TGH

2,5 h

  • 75€

Eine Reise nach Afrika
  • ab 5.
Wir reisen einmal von Europa in den Süden Afrikas und zurück. Dabei besuchen wir verschiedene Menschen und begreifen ihre Umwelt und Lebenswelt. Wir erfahren Interessantes über ihre Geschichte, ihre aktuelle Situation (z.B. über die Massai in Kenia und Tansania, die San in Botswana und die Yoruba in Nigeria) und auch über wirtschaftliche, politische und kulturelle Wechselbeziehungen.
Interaktive Führung, auch in englischer Sprache möglich
  • VKM

1 h

  • 2€/SuS

fairhandeln – Wer verdient an Schokolade?
  • 5.-6.
Vom Kakaobaum zur Schokolade / Wer verdient wie viel an einer Schokolade? / Was ist Fairer Handel? / Stationenarbeit zu den Produkten Schokolade, Mango und Banane, wahlweise auch Fußball
Rollenkarten
Vortrag
Stationenarbeit in
Kleingruppen
Gruppengespräch
Verkostung
  • WL

1,5 h

  • 2,50€/SuS

(mind. 40€)

max. 25 TN


Regenwalddiplom

» Konzept (pdf)

  • 5.-7.
SuS erarbeiten sich an Forscherstationen Wissen rund um den Regenwald, über Ökologie, Nutzen, Zerstörung und Kinderalltag im Regenwald. Sie erfahren, was sie selbst zum Schutz beitragen können.
Gruppenarbeit an Stationen und Unterrichtsgang mit Präsentation der Gruppenergebnisse
  • TGH

3 h

  • 100€

Rainforest detective (Regenwalddiplom in englischer Sprache)

» Konzept (pdf)

  • 6.-8.
Students work in teams in tropical atmosphere on 5 stations to learn about ecology, use, destruction and protection of tropical rainforest. Discussion and practical demonstration of tropical climate and typical features of tropical plants are an integral part of it.
Gruppenarbeit an Stationen und Unterrichtsgang mit Präsentation der Gruppenergebnisse
  • TGH

3 h

  • 100€

Vielfalt der Kulturen Afrikas
  • 5.-9.
Nach einer kurzen Entdeckungsreise durch das Völkerkundliche Museum vertiefen wir uns in die Lebenswelt der San im südlichen Afrika, der Massai in Kenia und Tansania und Oasenbewohner Ägyptens. Wir nutzen die Ausstellung, Bücher und Musik Wir erstellen kreative Plakate und tauschen uns aus.
Gruppenarbeit
Diskussion
  • VKM

2 h

  • 75€

Mit Fischen und Vögeln reden – Leben im Regenwald
  • 5.-9.
SuS beschäftigen sich intensiv mit der Situation der indigenen Bevölkerung Südamerikas und ihrer Lebensform und -situation im Regenwald. Die SuS erarbeiten die Verbindung zu unserer Lebenswelt. Neue Informationen zum Thema ergänzen die Einheit.
Film (oder Dias), Museumsmaterial, Gruppenarbeit
(auch in englischer Sprache möglich)
  • VKM

2,5 h

  • 75€

Fasern als nachwachsende Rohstoffe – Fasern aus aller Welt
  • 5.-9.
Kulturelle und soziale Aspekte weltweit bedeutender Fasern (Kokospalme, Baumwolle, Banane) und Textilprodukte aus Asien und Afrika im Wandel der Zeit. Die SuS lernen traditionelle technische Verarbeitung, die sozio-kulturelle und die heutige Bedeutung als nachwachsende Rohstoffe kennen. Sie bearbeiten die „Funktion“ und den Einsatzes von Faserprodukten aus verschiedenen Perspektiven und „begreifen“ über eigenes praktisches Arbeiten.
Pantomime und Rollenspiel,
kreatives Gestalten, Medieneinsatz (Filme)
  • VKM

2,5 h

  • 75€

Bioenergie – Chance oder Fluch?
  • 7.-10.
Die SuS erarbeiten sich ein Verständnis des komplexen Themas „Bioenergiepflanzen in den Ländern des Südens“. Dabei geht es auch um das Schicksal der indigenen Bevölkerung, aber auch um Gerechtigkeit und Chancengleichheit.
Medien, Fragenkatalog, Gruppenarbeit
Diskussion
  • VKM

2,5 h

  • 75€

Buen Vivir – Das »Gute Leben« – Zum Beispiel : Erdöl contra Regenwald und Menschenrechte

» Konzept (pdf)

  • 7.-10.
Die SuS haben die Gelegenheit, über ihr eigenes »Gutes Leben« nachzudenken und andere Vorstellungen kennenzulernen. In einem dynamischen Planspiel werden verschiedene Blickwinkel eingenommen. Was hat Vorrang, Wald, Menschenrechte oder Erdöl? Was haben ein Handy und ein Apfel gemeinsam? Die SuS beschäftigen sich mit Möglichkeiten, wie die Idee eines »Guten Lebens« im Sinne von Gerechtigkeit, Sozial-verträglichkeit und Ökologischer Nachhaltigkeit in unserer Alltagswelt umsetzbar ist.
Interaktion, Einzelreflexion, Simulation
Kleingruppenarbeit und Zusammentragen in der Großgruppe

» Broschüre (pdf)

  • VKM

4 h

  • 125€

max. 25 TN


Das „Schwimmende Hähnchen“ – vom Geflügeltransport nach Ghana

» Konzept (pdf)

  • 7.-10.
Was geschieht mit Nahrungsmitteln, die wir in Deutschland nicht verwerten? Welche Auswirkungen hat das auf lokale Märkte in den Ländern des Globalen Südens? Die SuS beschäftigen sich exemplarisch mit Hühnerfleischexporten nach Ghana. In einem Planspiel nehmen sie verschiedene Rollen mit unterschiedlichen Interessen ein und setzen sich kritisch mit der eigenen Rolle als Konsument*in auseinander. Ursachen und Folgen des globalen Geflügelfleischhandels und reale Lösungs-möglichkeiten werden diskutiert.
Interaktive Methoden, Markierungen auf Weltgarte, Planspiel, Kleingruppenarbeit, Zusammentragen in Großgruppe.
  • VKM

4 h

  • 125€

max. 25 TN


Schokolade – Stück für Stück fairhandeln - Einführung in den Fairen Handel
  • ab 7.
Vom Kakaobaum zur Schokolade / Verdienstkette Schokolade / Stationen zu tropischen Früchten, zum Fairen Handel, zur Ladenorganisation, zur Wertschöpfungskette
Rollenkarten
Vortrag
Stationenarbeit
Gespräch
Verkostung
  • WL

1,5 h

  • 2,50€/SuS

(mind. 40€)

max. 22 TN


Tank, Trog oder Teller? Energie-pflanzen als nach-wachsende Rohstoffe

» Konzept (pdf)

  • 7.-10.
Die SuS bearbeiten ökologische, aber auch ökonomische und soziale Aspekte von tropischen Energiepflanzen. Zudem führen sie einfache Experimente durch. Die Gruppen präsentieren ihre Ergebnisse im Plenum. Diskussion und eigene Handlungsalternativen runden die Veranstaltung ab.
Gruppenarbeit mit Präsentation, Experimente, Unterrichtsgang, Meinungsbarometer, Diskussion
  • TGH

3 h

  • 100€

Den Fasern auf der Spur Faserpflanzen als nachwachsende Rohstoffe

» Konzept (pdf)

  • 7.-10.
Wieso stecken Bananen im Auto? Anhand von lebenden Pflanzen wie Baumwolle, Faserbanane, Kokospalmen oder Agaven und deren Alltagsprodukten, mit Experimenten und Hintergrundinformation erarbeiten sich SuS die Faserpflanzen als nachwachsende Rohstoffe. Sie präsentieren ihre Ergebnisse in einem Rundgang, in dem es auch um Nachhaltigkeit und Fairen Handel geht.
Gruppenarbeit und Unterrichtsgang mit Präsentation der Gruppenergebnisse, Rollenspiel, Diskussion
  • TGH

3 h

  • 100€

Kleidung hipp und chic – aber auch fair?
  • ab 8.
Baumwolle - vom Anbau bis zur fertigen Kleidung / ökologischer versus konventioneller Anbau / Verdienstkette / Reise einer Jeans / Arbeitsbedingungen in Nähfabriken / Kinderarbeit / Subventionen / Greenwashing / Fairer Handel und seine Siegel
Rollenkarten für Akteure in der Textilindustrie
Stationenarbeit
Fish-bowl-Abschlussgespräch
  • WL

2,5 h

  • 3€/SuS

(mind. 50€)

max. 20 TN


Lassen Sie sich „Fair-Führen“
  • ab 8.
Wen macht die Banane krumm? Schmeckt fairer Öko Kaffee weniger bitter? Die SuS erfahren Wissenswertes über Produktionsbedingungen von Exportfrüchten und den Alltag von Arbeitskräften in den Anbauländern.
Führung
  • TGH

1 h

  • 2€/SuS

Kaffeeparcours
  • ab 8.
Von der Pflanze bis in unsere Tasse legt der Kaffee einen weiten Weg mit harter Arbeit und profitablen Geschäften zurück. Diesen verfolgen die Schüler aktiv im Erlebnisparcours – und am Ende gibt es dann die selbst geröstete Tasse Kaffee zum Probieren.
Rundgang, Einzel- und Gruppenarbeit an Stationen, Diskussion
  • TGH

3,5 h

  • 150€

Gesundheits- pflanzen in aller Welt – traditionelles Wissen, heute noch aktuell?
  • 9.-12.
Kulturelle, soziale und politische Aspekte der Gesundheitspflanzen Hoodia und Bixa orellana/Annato im Wandel der Zeit. Die SuS beschäftigen sich mit dem Themenkomplex „Bedrohte Völker“ am Beispiel der Kung San im südlichen Afrika. Sie lernen ein Projekt kennen, welches der Stammesgruppe eine Lebensperspektive eröffnet und sich gleichzeitig ihre fundierten Kenntnisse der Ökosysteme und Pflanzen zunutze macht. Als Bogen zur Moderne kochen die SuS mit Annatosamen, die traditionell seit Jahrtausenden genutzt werden und weltweit eine wichtige Rolle in der Lebensmittelverarbeitung spielen.
Medieneinsatz (Filme), Kochen von Seife, aztekischer Trinkschokolade oder Waffeln, Präsentation („Dialogue and inquiry“)
  • VKM

2,5 h

  • 100€

So nah und doch so fern – als Entdecker auf kolonialen Spuren im Museum
  • ab 9.
In diesem Modul geht es um „Bilder im Kopf“ und Vorurteile, die ihren Ursprung zum Teil im Kolonialismus haben. Ziel ist es, einen Perspektivwechsel herbeizuführen und den SuS unbewusste Vorurteile und vorhandene Stereotype bewusst zu machen. Im weitern Fokus steht ein differenziertes Verständnis von „Entwicklung“. Es soll angesprochen werden, was im „entwickelten“ Deutschland möglich ist – und was wir noch von anderen lernen können.
Rollenspiele, Aktionsplanung, Diskussion
  • VKM

3,5 h

  • 100€

So nah und doch so fern – als Entdecker auf kolonialen Spuren im Tropengewächshaus
  • ab 9.
Im Planspiel erfahren die SuS die Bedeutung von Kolonialismus aus verschiedenen Perspektiven und können durch eigene Entscheidungen im Rahmen des Spiels dem Kolonialismus zugrundeliegende Strategien und Kriterien erkennen, nachvollziehen und überdenken. Nach der Präsentation der Gruppen wird ein aktueller Bezug hergestellt. Den Abschluss bildet eine Auseinandersetzung mit einem selbst gewählten Aspekt von Kolonialismus im Rahmen einer Aktionsplanung.
Unterrichtsgang, PowerPoint-Folien, Planspiel, Präsentation, Film, Aktionsplanung, Diskussion
  • TGH

3,5 h

  • 100€

Zwischen Tradition und Wellness: Heilpflanzen als nachwachsende Rohstoffe – Probleme und Chancen

» Konzept (pdf)

  • ab 10.
Die SuS lernen in einem Suchspiel die Vielfalt tropischer Heilpflanzen kennen und bearbeiten verschiedene Aspekte wie Anbau oder Wildsammlung, Artenschutz und Biopiraterie je einer Pflanze. Die Gruppen präsentieren ihre Ergebnisse im Plenum. Eine Diskussion und die Erarbeitung eigener Handlungsmöglichkeiten schließen die Veranstaltung ab.
Handlungsorientierte Gruppenarbeit, Unterrichtsgang mit Präsentation, Diskussion
  • TGH

3 h

  • 100€